kollektive Intelligenz

Sie sind hier: Startseite > kollektive Intelligenz > Guter Wille

Guter Wille

"Wir, die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen.

Wir haben viel mit so wenig so lange versucht, dass wir jetzt qualifiziert sind fast alles mit nichts zu bewältigen."

Das klingt erst mal gut.

Auf mich wirkt es ziemlich nachkriegsdeutsch und rückwärtsgewandt. Der zweite Absatz erinnert an Menschen aus der DDR, die sich als Opfer der Misswirtschaft des untergegangenen Staates sehen.

Ich glaube eher, dass die Gutwilligen ahnungslos sind, die sich führen lassen von jenen, die angeblich ahnungslos sind, sich aber geschickt hinter jenem Anschein verstecken. Die sich vor diesem Hintergrund abmühenden Menschen erwarten Dank von den "Undankbaren". Sie realisieren nicht, dass sie ausgenutzt werden und versuchen ihre Not mit Apellen an die vermeintlich "Ahnungslosen" zu lindern.

Es besser zu machen gelingt nur gemeinsam und nicht ohne Zutun der vermeintlichen Unterdrücker. Von letzteren gibt es ausreichend viele, die schon vom besseren Weg überzeugt sind und abgeholt werden möchten. Raffen wir uns zusammen und warten nicht länger auf leere Versprechen.

Letzte Bearbeitung: 11.01.2017, 11:21

Powered by CMSimple | Template by CMSimple | Login